Ihr Datenschutzbeauftragter

Zuverlässig und aktuell

Ihr Datenschutzbeauftragter

Datenschutz geht jeden an. Besonders die Steuerberatungskanzleien. Hier werden tagtäglich zahllose Mandanten-Daten erhoben und verarbeitet.
Wer einen gesetzlichen Datenschutzbeauftragten in der Kanzlei benötigt, erfahren Sie hier. Wir, die KUHN IT, stellen Ihnen Ihren externen Datenschutzbeauftragten, kurz eDSB, für Ihre Kanzlei.

Wir führen zum monatlichen Fixpreis Audits und Maßnahmen zur Mitarbeitersensibilisierung durch. Profitieren Sie von unserer täglichen Arbeit als DSB. Das Rad muss nicht jedes Mal neu erfunden werden.Zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen. In einer ersten unverbindlichen Kennenlernphase zeigen wir unsere Stärken auf und wie Sie diese für Ihre Kanzlei nutzen können. Die KUHN IT freut sich auf Sie.

Wer benötigt einen Datenschutzbeauftragten? (DSB)

Jedes Unternehmen, welches mit mehr als 9 Personen automatisiert personenbezogene Daten verarbeitet (Personen, die am PC sitzen), muss einen Datenschutzbeauftragten (DSB) bestellen (vgl. § 4f Abs. 1 DBSG).

Außerdem gilt: Alle Unternehmen müssen die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetztes BDSG beachten.

Die 10 goldenen Regeln des Datenschutz

Immer konform

1. Beachten Sie Zulässigkeitsvoraussetzungen beim Umgang mit vertraulichen Daten und verwenden Sie Daten nur zur rechtmäßigen Aufgabenerfüllung.

2. Halten Sie die Verschwiegenheitsverpflichtungen ein und treffen Sie keine Aussagen in der Öffentlichkeit über Mandanten, Mitarbeiter und dienstliche vertrauliche Angelegenheiten.

3. Verhindern Sie immer unbefugten Einblick in vertrauliche Unterlagen und räumen Sie EDV-Geräte und Akten weg.

4. Schützen Sie Ihr PC-System jederzeit unter Einhaltung der Passwortgrundsätze vor unberechtigtem Zugriff. Halten Sie Ihr Passwort unbedingt geheim!

5. Vermeiden Sie den Transport vertraulicher Unterlagen außerhalb der Kanzlei. Ist dies unumgänglich, transportieren Sie die Unterlagen, Hard- und Software nur in geschlossenen Behältnissen.

6. Entsorgen Sie vertrauliche Schriftstücke täglich durch Schreddern, und geben Sie zu entsorgende Datenträger an die IT-Betreuung.

7. Senden Sie vertrauliche Daten per E-Mail nur verschlüsselt (Ausnahme: Mandant hat in unverschlüsselten Versand eingewilligt)! Stellen Sie sicher, dass nur der beabsichtigte Empfänger Daten erhält.

8. Benutzen Sie in der Kanzlei keine private Hard- und Software. Dienstliche Hard- und Software darf im Privatbereich nicht genutzt werden.

9. Begleiten Sie Besucher ständig, und nutzen Sie für Besprechungen die dafür vorgesehenen Räume.

10. Öffnen Sie E-Mails, deren Anhänge und Internet-Seiten nur aus vertrauenswürdigen Quellen. Downloaden Sie nur dienstlich bedingt! Der dienstliche E-Mail-Zugang darf nicht auf ein Privatgerät bzw. einen privaten Mail-Account umgeleitet werden!

Vor Ort Beratung

Persönlich und kompetent

Vortrag Mitarbeitersensibilisierung

Wir kommen zu Ihnen in Ihre Kanzlei. Der Vortrag mit aktiver Einbindung ihrer Mitarbeiter und Kollegen ist auf ca. 1,5 bis 2 Stunden ausgelegt. Wir richten uns nach Ihnen. Gerne kommen wir auch erst nach Feierabend oder bereits zur wöchentlichen Mitarbeiterbesprechung. Ihre Mitarbeiter werden sicher im Umgang mit den Daten Ihrer Mandanten, E-Mail und Internetanwendungen.

Auf Wunsch schließen wir den Vortrag mit einem kleinen Test für alle Beteiligten und anschließender Ergebnisanalyse ab.

“ Die Mitarbeitersensibilisierung war ein voller Erfolg und verleiht Sicherheit im täglichen Umgang mit den Daten unserer Mandantschaft.” 
— Iris Beste, Steuerberaterin aus Waiblingen

Aktuelles

KUHN IT SCAN MACHINE
KUHN IT auf dem DATEV Marktplatz
DATEV Lösungspartner
Bestanden
Sie möchten alle Beiträge sehen?  Schauen Sie auf unserem Blog vorbei →

KUHN IT SCAN MACHINE

April 13, 2017

Die SCAN MACHINE digitalisiert Ihre Eingangspost und ganze Pendelordner Ihrer Mandanten.

Weiterlesen →