Änderungen zum Jahreswechsel 2017

Immer gut informiert

Rechte in Nutzungskontrolle / Rechteverwaltung einrichten für Übermittlung der UStVA und Import ohne Festschreibung

Wenn der Buchungsstapel kein Festschreibekennzeichen enthält, empfehlen wir, direkt im Anschluss an den Import festzuschreiben. Ab dem Jahreswechsel 2016/2017 werden solche Buchungsstapel automatisch beim Import festgeschrieben.Weitere Informationen zu den Änderungen in den Schnittstellen aufgrund der GoBD finden Sie hier: Dok.-Nr. 1080697

Handlungsempfehlung

Bitte klären Sie in der Kanzlei ab, ob wie Sie ab 2017 mit diesen Einstellungen verfahren.

GoBD

Unter dem DATEV Link http://www.datev.de/lexinform-infodb/1080608 finden Sie weiterführende Informationen zur GoBD.

ASP Anwender

Für unsere ASP Anwender ist die Umstellung auf die gewünschten Optionen  kostenlos. Schreiben Sie uns eine E-Mail an support@kuhnit.de und teilen Sie uns mit, welche Einstellungen Sie wünschen. Wir setzen es zeitnah um.

Rechnungswesen ASCII Import

Standardmäßig wird festgeschrieben

Das Bild zeigt das bekannten ASCII Import Fenster. Die gezeigte Option ist nur sichtbar, wenn Sie die unten aufgeführten Einstellungen in der NUKO vorgenommen haben. Diese Änderungen nehmen wir gerne für Sie vor.

DATEV Nutzungskontrolle (NUKO)

Anpassung

Das Beispiel zeigt die NUKO in der Sperrlogik. Die gezeigten Einstellungen schalten die Option "Festschreiben aufheben" im DATEV Rechnungswesen Import Fenster sichtbar.

Aktuelles

Sie möchten alle Beiträge sehen?  Schauen Sie auf unserem Blog vorbei →

DATEV Lösungs-Partner DMS

April 15, 2018

Die letzte noch fehlende und wichtige DATEV Zertifizierung DATEV Lösungs-Partner DMS dürfen wir stolz unser Eigen nennen.

Weiterlesen →