Ausblick DATEV Unternehmen online

Änderungen/Neuerungen DATEV Unternehmen online

DATEV Unternehmen online oder kurz auch DUO genannt ist bereits heute schon die Datendrehscheibe zwischen Mandant und Kanzlei.
Wir informieren hier über kommende Neuerungen und können vorab schon sagen: "Es geht in die richtige Richtung!"

Neues Produkt „Dokumente Upload Online“

Dokumente Upload Online löst langfristig den bisher bekannten DATEV Belegtransfer ab. Funktionen sind analog zum bestehenden Produkt und funktioniert über DATEV SmartCard-Login und/oder DATEV SmartLogin.

Laut DATEV eG ist das neue Produkt für ein Uploadvolumen von bis zu 300 Dokumenten pro Vorgang geeignet. Die Anwendung spricht direkt die TWAIN Schnittstelle an und unterstützt nun auch die sog. ISIS Schnittstelle anderer Scan-Hersteller.

Dokumente können wie im bekannten offline Dokumentenkorb geheftet, gelöscht und geändert werden.

Das Produkt soll voraussichtlich ab 27.09.2017 bereitstehen. Aufrufbar entweder über myDATEV oder direkt aus Belege Online. Es ist also eine reine Cloudanwendung. Der bisherige Belegtransfer musste immer lokal am Rechner installiert werden.

Beleg Transfer Zugang überwachen

Für Kanzleien, die seither den Belegtransfer Offline Überwacher verwendet haben (Zugang überwachen) oder mehr Belege nach DATEV Unternehmen online übermitteln müssen, wird es in absehbarer Zeit ein neues Tool geben.

DUO auch unter MAC

Im Frühjahr 2018 erscheint voraussichtlich die neuen Versionen von Belege/Bank 3.0 mit neuen Optimierungen sowie HTML5 und Google Chrome Kompatibilität.

Dies ist der erste Schritt zur Freigabe von Unternehmen online für Mac Betriebssysteme mit der Nutzung von Google Chrome und DATEV SmartLogin.

Handling

Weitere Erleichterungen wird es hinsichtlich der Bestellung und Konfiguration für Unternehmen Online geben.

Über den Kontextbezogenen Link – DUO einrichten – wird man zukünftig durch einen Assistenten begleitet. Hier wird direkt der Mandant in DUO unter der in der Leistung hinterlegten Beraternummer/Mandantennummer angelegt. Anschließend ist es möglich, die Nutzer anhand von DATEV SmartCards zuzuweisen und über eine Vorauswahl bereits die korrekten Berechtigungen für die gewählten SmartCards zu hinterlegen.

Rechte werden hierbei je SmartCard gesetzt. (Nicht basierend auf Gruppen).

Kasse online

Es wird eine neue Kasse Online geben, welche multiuserfähig sein wird. Sprich es können im gleichen Mandant mehrere Personen verschiedene Kassen bearbeiten, aber nicht die selbe.

Beitrag geschrieben von:
Thilo Kuhn